curasan AG: Ordentliche Hauptversammlung 2019

  • Aktionäre stimmen erforderlichen Kapitalmaßnahmen zu
  • Kapitalherabsetzung im Verhältnis 3:1
  • Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht bis zu 2.938.427 Euro

Aschaffenburg, 26. Juni 2019 – Die curasan AG (ISIN DE0005494538), ein führender Spezialist für Medizinprodukte aus dem Bereich der Orthobiologie, hat heute in Aschaffenburg ihre ordentliche Hauptversammlung durchgeführt.

Vorstand Michael Schlenk erläuterte den anwesenden Aktionären (54,29 % Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft zum Zeitpunkt der Abstimmung) in seiner Rede den Verlauf des Geschäftsjahres 2018 sowie die derzeitige Unternehmenssituation. Er wies darauf hin, dass die Zustimmung der Hauptversammlung zu den Tagesordnungspunkten 6 und 7  für den Fortbestand des Unternehmens unerlässlich seien. Diese Punkte seien Bestandteil der Bedingungen der vorliegenden Finanzierungszusage der Donau Invest Beteiligungs Ges. m.b.H. und daher Voraussetzung für die vollständige Zeichnung der geplanten Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Detlef Wilke erklärte im Rahmen der heutigen Hauptversammlung, dass der Aufsichtsrat derzeit fortgeschrittene Gespräche mit geeigneten Kandidaten für die Mitgliedschaft im Vorstand der Gesellschaft führe. Daher sei er zuversichtlich, dass der Aufsichtsrat rechtzeitig vor dem Ablauf der Amtszeit des derzeitigen Alleinvorstands Michael Schlenk, die am 30. September 2019 enden wird, eine gute Lösung für dessen Nachfolge präsentieren könne.

Im Einzelnen wurde die Tagesordnungspunkte 2 bis 8 mit dem folgenden prozentualen Anteil stimmberechtigter Aktienanteile befürwortet:

Tagesordnungspunkt 2:      47,63%
Tagesordnungspunkt 3:      61,73%
Tagesordnungspunkt 4:      84,79%
Tagesordnungspunkt 5:      99,61%
Tagesordnungspunkt 6:      99,49%
Tagesordnungspunkt 7:      96,07%
Tagesordnungspunkt 8:      95,45%

Nähere Einzelheiten zu den zur Abstimmung gekommenen Tagesordnungspunkten sowie die Präsentation zur der heute abgehaltenen Hauptversammlung stehen auf der Website der curasan AG unter http://www.curasan.de/investoren/hauptversammlung/ zum Download zur Verfügung.

 

Kontakt curasan AG:
Andrea Weidner
Investor Relations &
Corporate Communications
+49 6027 40 900-51
ir@curasan.com

  

Über die curasan AG:
curasan entwickelt, produziert und vermarktet Biomaterialien und andere Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration. Als Branchenpionier hat sich das Unternehmen vor allem auf biomimetische Knochenregenerationsmaterialien spezialisiert, die im Dentalbereich, der Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie in der Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie eingesetzt werden. Dabei handelt es sich um Materialien, die biologische Strukturen nachahmen. Zahlreiche Patente und eine umfangreiche Liste an wissenschaftlichen Dokumentationen belegen den klinischen Erfolg der Produkte und die hohe Innovationskraft von curasan.  Weltweit profitieren klinische Anwender im Dental- und Orthopädiebereich vom hochwertigen und anwenderorientierten Portfolio des Technologieführers. Das Unternehmen unterhält seinen eigenen High-Tech Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorts in Frankfurt/Main. Neben dem Stammsitz betreibt der Konzern eine Tochtergesellschaft, curasan Inc., in Wake Forest, nahe Raleigh, N.C, USA. curasan’s innovative Produkte sind von der US Food and Drug Administration (FDA) und vielen anderen internationalen Behörden zertifiziert und in rund 50 Ländern weltweit erhältlich. Die Aktien der curasan AG sind im General Standard an der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE 000 549 453 8).