curasan erweitert Vertriebsnetz in Europa

Kleinostheim, 12. April 2021 

curasan erweitert Vertriebsnetz in Europa

Die curasan AG, ein global führender Anbieter von Medizinprodukten zur regenerativen Knochenheilung, Arthrose-Therapie und Blutstillung im Dental- und Orthopädiebereich, hat ihr europäisches Vertriebsnetz um zwei starke Partner erweitert.

Zum einen wird auch Silesia Dental Sp.z.oo. Sp.k. die zahnärztlichen curasan-Produkte von nun an im polnischen Markt vertreiben. Das Unternehmen ist ein gut etablierter Anbieter von Dentalprodukten namhafter Hersteller in Polen.

Zudem wird SARL Implants Difusion International (IDI), ein französischer Hersteller und Vertreiber von Zahnimplantaten ab April als weiterer Dental- Vertriebspartner für curasan in Frankreich agieren. IDI ist in über 30 Ländern repräsentiert und gehört mit über 85.000 verkauften Dental-Implantaten pro Jahr zu den führenden Marktteilnehmern der dentalen Implantologie in Frankreich.

„Mit IDI Dental konnten wir einen bedeutenden strategischen Partner für unser Geschäft in Frankreich gewinnen. Dort besteht für unsere Produkte noch großes Potenzial“, so Dirk Dembski, seit Januar 2021 CEO der curasan AG. „Auch von der Zusammenarbeit mit Silesia Dental versprechen wir uns eine sichtbare Steigerung unseres Marktanteils. Daher sind wir hoch erfreut, künftig mit diesen beiden neuen Vertriebspartnern zusammenarbeiten zu können.“

Pressekontakt curasan AG:
Andrea Weidner
Head of Corporate Communications
+49 6027 40 900-51
pr@curasan.de

 

Über die curasan AG:
curasan entwickelt, produziert und vermarktet Biomaterialien und andere Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration. Als Branchenpionier hat sich das Unternehmen vor allem auf synthetische Knochenersatzstoffe zur Verwendung in der Orthopädie sowie der dentalen Implantologie spezialisiert. Zahlreiche Patente und eine umfangreiche Liste an wissenschaftlichen Dokumentationen belegen den klinischen Erfolg der Produkte und die hohe Innovationskraft von curasan.  Weltweit profitieren chirurgisch tätige Zahnärzte, Implantologen und Mund-, Kiefer,- Gesichtschirurgen sowie Orthopäden, Traumatologen und Wirbelsäulenchirurgen vom hochwertigen und anwenderorientierten Portfolio des Technologieführers. Das Unternehmen unterhält seinen eigenen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandort in Frankfurt/Main, dessen Ausstattungsniveau höchste Ansprüche erfüllt und der von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sowie anderen internationalen Behörden erfolgreich auditiert ist. Neben dem Stammsitz betreibt der Konzern eine Tochtergesellschaft, curasan Inc., in Wake Forest, nahe Raleigh, N.C., USA.