Nachhaltigkeit

„Nachhaltigkeit“ ist für die curasan AG ein zentraler Begriff, der die gesamte Philosophie des Unternehmens umschreibt:

Unsere Produkte sind innovativ und gut durchdacht. Bei ihrer Entwicklung haben wir vor allem den Nutzen des Kunden im Blick. Höchste Ansprüche stellen wir auch an die Technologien, die wir an unserem Produktionsstandort einsetzen. Neben optimaler Qualität und Sicherheit geht es dabei um Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit.

Einen großen Beitrag dazu leisten wir durch unser innovatives und nachhaltiges Reinraumkonzept mit Kraft-Wärme-Kälte Kopplung mittels eines Blockheizkraftwerks.
Nachhaltigkeit mit Doppel-Effekt:

  • Maximierung der Energieeffizienz
  • Minimierung des CO2 – Ausstoßes

Projektbeschreibung

Die curasan AG produziert am Standort Frankfurt am Main Medizinprodukte zur Knochen- und Geweberegeneration. Im Rahmen der Kapazitätserweiterung wurde in neue Reinraumtechnologie investiert. Derartige Reinräume benötigen große Energiemengen für den Transport, die Heizung und die Kühlung der zugeführten Luftmengen. Zudem entstehen im speziellen Fall durch thermische Brennprozesse in den Reinräumen energetische Spitzenlasten.

Die Eigentümer des Betriebsgeländes gründeten zeitgleich mit dem Bau des neuen Standortes das „Innovations- und Technologiezentrum Frankfurt West (ITF West)“ mit hocheffizienter Energieversorgung für alle Gebäude. Die Energieversorgung wurde auf ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mit dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung umgestellt. Dabei erzeugt das BHKW nicht nur Strom, sondern die entstehende Abwärme wird ebenfalls eingesetzt.

Wirtschaftlich sinnvoll und ökologisch nachhaltig


Für unser Unternehmen:

Wir beziehen sowohl Kälte und Wärme als auch den gesamten Strom für unseren Produktionsstandort vom Blockheizkraftwerk. Dies resultiert in einem geringeren Platzbedarf, einer Ersparnis durch Wegfall von Einbauten und Rücklagen für andere Versorgungssysteme sowie einer Liefer- und Preissicherheit beim Bezug der Energie.

Für die Umwelt:
Der CO2-Ausstoß der Reinraumklimatisierung pro Quadratmeter und Jahr konnte um rund 68% gegenüber konventionell betriebenen Reinräumen gesenkt werden. Das BHKW wird mit Gas betrieben, Energiespitzen werden mit Holzpellets abgefangen. Der Wirkungsgrad des BHKW beträgt etwa 90%.

Energiezufuhr vom BHKW zur Klimazentrale der curasan AG mit Wärme- und Kältezufuhr